Brustwarzenkorrektur

 

Normalerweise verbinden wir Brustchirurgie mit Bruststraffung, Brustverkleinerung oder Brustvergrößerung. Für manche Frauen (und Männer) spielen jedoch die Form, Lage und Größe der Brustwarzen eine ästhetische, erotische und auch funktionale Rolle. Manche empfinden den Brustwarzenhof oder die Brustwarze als zu groß oder zu lang.

Etwa 2% der weiblichen Bevölkerung haben eine sogenannte Schlupfwarze. Hier ist die Brustwarze nach innen gerichtet.
Eine Asymmetrie der Brustwarzen kann ebenfalls zum Wunsch einer Korrektur führen. Der Eingriff kann in der Regel unter örtlicher Betäubung durchgeführt werden.


INFOBOX

Operationszeit:ca. 1 Std.


Narkose:in der Regel in Lokalanästhesie aber auch in Vollnarkose möglich


Aufenthaltsdauer:ambulant oder 1 Nacht stationär


Gesellschaftsfähigkeit:nach ca. 1 Tag


Arbeitsfähigkeit:

Je nach Beruf 1 Tag bis zu 1 Woche

Brustwarzenkorrektur

Zu große Brustwarzen können durch ringförmige Hautentfernungen verkleinert werden. Wird der Brustwarzenvorhof als zu groß empfunden, kann er durch eine ring- oder sichelförmige Hautentfernung reduziert werden. Bei Schlupfwarzen oder Hohlwarzen werden die darunter liegenden Bindegewebsstränge über einen ganz kleinen Schnitt durchtrennt. Die bisher innenliegende Brustwarze wird durch eine spezielle Nahttechnik dauerhaft nach außen gehoben.

 

Beratungsgespräch

In einem unverbindlichen Beratungsgespräch mit Dr. Phillips werden die Behandlungsziele besprochen.
Dabei werden die möglichen Behandlungsmethoden präsentiert. Das Ziel dieser Operation ist, dass Sie sich anschließend zufriedener fühlen. Dr. Phillips wird Ihnen Vorher-Nachher Bilder zeigen (der Gesetzgeber verbietet das Zeigen im Internet).

 

OP-Vorbereitung

Wir benötigen eine Liste der Medikamente, die Sie aktuell einnehmen. Blutverdünnende Medikation, wie z. B. Aspirin müssen vor der Operation pausiert werden. Reduzieren Sie den Konsum von Nikotin und Alkohol vor dem Eingriff auf ein Minimum.

 

Operation

Dr. Phillips operiert als Belegarzt in der Klinik am Schellenturm. Er führt die Operation in der Regel unter Lokalanästhesie und ambulant durch. Vor der Operation wird die Schnittführung auf der Haut angezeichnet. Je nach individueller Gegebenheit dauert der Eingriff zwischen 30 und 60 Minuten.

 

Nach dem Brustwarzenkorrektur

Ein lockerer Verband wird angelegt. Ein bis zwei Stunden nach dem Eingriff können Sie die Klinik wieder verlassen. Die Fäden lösen sich von selbst auf bzw. die oberflächlichen Fäden müssen nach 12 Tagen entfernt werden. Sport, Sauna, Schwimmen und Sonnenbank sind je nach Eingriff für bis zu 6 Wochen tabu.

 

Mögliche Risiken

Trotz größter Sorgfalt können, wie bei jedem chirurgischen Eingriff, während oder nach dem Eingriff vereinzelt Komplikationen auftreten. Blutergüsse und Schwellungen können entstehen und es kann vorübergehend zu einem Taubheitsgefühl kommen.

 

Preis

Nach dem vertraulichen Beratungsgespräch erhalten Sie eine Übersicht über die Gesamtkosten. Diese ergeben sich aus unseren chirurgischen Gebühren sowie weiteren Kosten, z. B. für die Anästhesie (falls gewünscht oder erforderlich).

Alle Preise sind inklusive der gesetzlichen MwSt.

 

INFOBOX

Operationszeit:ca. 1 Std.


Narkose:in der Regel in Lokalanästhesie aber auch in Vollnarkose möglich


Aufenthaltsdauer:ambulant oder 1 Nacht stationär


Gesellschaftsfähigkeit:nach ca. 1 Tag


Arbeitsfähigkeit:

Je nach Beruf 1 Tag bis zu 1 Woche